Osteopathische Selbstbehandlungskonzepte MQT (Modul 9)


Osteopathische Selbstbehandlungskonzepte MQT (Modul 9)

Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass der Patienten, der selbst an seiner Genesung mitarbeitet, zum Erfolg der Behandlung wesentlich beitragen kann. Letztlich muss der Patient selbst die therapeutischen Veränderungen in seinem Leben vornehmen und umsetzen.

Der Osteopath gibt seinen Patienten Behandlungen, sollte aber auch wissen, was der Patient selbst zur Verbesserung seines Lebensstils, seiner neuralen und physiologischen Neuorganisation und der Verbesserung seiner Gewohnheiten beitragen kann. Die Grundlage unseres Wissens basiert auf langjähriger Erfahrung in der chinesischen medizinischen Qi Gong Methodik, welche Atmung und Bewegung vereint.
mqt_01

Dies kombinieren wir mit Osteopathie und besonders mit der von Moshe Kastiel entwickelten Methode der globalen Hirn- und Körperneigung, die den Patienten zu bewussterer Bewegung durch neurale Vernetzung und einer Stimulierung des elektromagnetischen Feldes des Körpers führt. Die Kunst schafft eine globale Stressreduzierung, eine Harmonisierung der Atmung mit der Bewegung, eine kohärente Herzfunktion, Vermehrung von Liquor cerebrospinalis, Anregung der Selbstheilungskräfte. Gekoppelt mit einer Ernährungsberatung wird das Verdauungssystem und die Entgiftungssituation des Körpers verbessert.

So kann der Osteopath klare, gezielte und individuelle Übungen für jeden Patienten geben und ein individuelles Trainingsprogramm aufsetzen. Die gesundheitlichen Veränderungen und Verbesserungen sind in der nächsten Behandlung nachvollziehbar.

Die nächsten Termine sind folgende:

21.-23. Mai 2017, 2.-4 Juli 2017, 17.-19. September 2017, 8.-10. Oktober 2017, 10.-12. Dezember 2017, 28.-30.Januar 2018, 4.-6.März 2018, 22.-24.April 2018, 10.-12.Juni 2018, 26.-28.August 2018, 16.-18.September 2018, 4.-6.November 2018, 2.-4.Dezember 2018

 

5 Kurse x 3 Tage, Umfang gesamt 100 Std.

energy_01