Neuigkeiten


Lerntypen: Prüfungsvorbereitung und Unterrichtsgestaltung in der Osteopathie Ausbildung

Posted on: July 25th, 2015 by ukastiel No Comments

Der Ganzheitlichkeitsaspekt in der Osteopathie Ausbildung der Medizin und Lebenskunst Akademie bezieht sich nicht nur auf den medizinisch fachlichen Aspekt, sondern ebenso auf die zugrundeliegende Didaktik in Unterricht und Prüfungsvorbereitung. Sogenannte Lerntypen liefern unseren Dozenten dabei regelmäßig erste Ansatzpunkte. Welcher Lerntyp sind Sie?

 

 

lerntypen-osteopathie-ausbildung

 

 

Jeder Schüler lernt für seine Osteopathie Ausbildung auf eine eigene, ganz spezielle Art und Weise. Dennoch gibt es grobe Muster, die den Kern des individuellen Lernens ausmachen. Diese Muster werden Lerntypen genannt. Es gibt vier wesentliche Arten des Lernens: auditiv, optisch, haptisch und intellektuell basiert, eine Einteilung, welche seit den siebziger Jahren vorgenommen und durch den Biochemiker Frederic Vester eingeführt wurde. Kurz gefasst erklären sich die Kategorien wie folgt.

 

1.)   Der Auditive Lerntyp

 

Seine grundlegenden Eigenschaften sind

- Mündliche Aufgaben liegen ihm besonders gut

- Er führt oft Selbstgespräche beim Lernen

- Selbst komplexe Themen wie beispielsweise physikalische Formeln werden durch veranschaulichende Beschreibungen gut durchdrungen

 

2.)   Der optische Lerntyp

 

Merkmale des optischen Lerntyps beinhalten folgende Punkte

- Inhalte werden vorzugsweise in Form von Bilder und Graphiken verstanden und behalten

- Eine angenehme Umgebung verstärkt den Lernerfolg

- Schriftliche Unterlagen werden gerne verwendet

 

3.)   Der haptische Lerntyp

 

Haptische Lerntypen können mittels folgender Ausprägungen erkannt werden

- Ihre oberste Maxime beim Lernen lautet „Learning by Doing“

- Themen werden eher „erkundet“ und „erarbeitet“, als auswendig gelernt

- Rollenspiele und Gruppenaktivitäten unterstützen den Lernerfolg

 

 

4.)   Der Intellekt orientierte Typ

 

Wesenszüge bei diesem, auch als kognitiver Lerntyp bezeichneten Typus sind

- Der Lernstoff wird hauptsächlich durch kritisches Auseinandersetzen durchdrungen

- Mathematische Formeln und Kausalketten liegen ihm besonders gut

 

Die Kritik, die gegenüber dieser Kategorisierung in Didaktik Fachkreisen schon seit Jahren geäußert wird, zielt auf ihre Einseitigkeit der Betrachtung ab. Und das zu Recht. Jeder aufmerksame Leser, der versucht, die oben beschrieben Lerntypen auf sein eigenes Verhalten abzubilden, wird beim Ansatz einer eindeutigen Zuteilung vermutlich scheitern: Jeder Lernende vereint in der Regel mehrere Lerntypen in sich, die dann mehr oder weniger stark anteilig ausgeprägt sind. Ganzheitlichkeit ist also auch hier der goldene Weg. Und wer in seiner Osteopathie Ausbildung seine persönlichen Lerntyp-Schwerpunkt kennt, kann noch erfolgreicher Ausbildung und Prüfung meistern.

In unserem Unterricht setzen wir eine Vielzahl von unterschiedlichsten Lernmaterialien und Didaktiken ein, um die Ausprägungen unserer Schüler bestmöglich ansprechen zu können. Diese umfassen

 

Computersimulationen (visuell)

 

Hochwertige Computervisualisierungen unterstützen den visuell orientierten Lerntyp.

 

Praktisch orientiertes Arbeiten (haptisch)

 

70% der Unterrichtszeit wird auf praktisches Arbeiten verwendet. Hier werden die vorher theoretisch durchgenommenen Techniken im Workshop von den Teilnehmern geübt.

 

Skripte (intellektuell)

 

Vorträge (auditiv)

 

Wer seinen eigenen Schwerpunkt noch nicht kennt, der kann einen der zahllosen Tests im Internet machen. Uns gefällt besonders gut der von philognosie.net, da er unter anderem eine prozentuale Verteilung auf die einzelnen Lerntypen im Ergebnis aufzeigt, also eine holistische Auswertung präsentiert:

 

http://www.philognosie.net/denken-lernen/lerntypen-test-welcher-lerntyp-bin-ich

 

Zu welchen Lerntypen gehören Sie?

 

Quellen:

Maike Looß, “Lerntypen? Ein pädagogisches Konstrukt auf dem Prüfstand”, www.ifdn.tu-bs.de/didaktikbio/mitarbeiter/looss/looss_Lerntypen.pdf, gesichtet Julie 2015.

studium.uni-oldenburg.de, [online], „ZSB-Lernwerkstatt, „Lerntypen „, www.studium.uni-oldenburg.de/lernwerkstatt, gesichtet Julie 2015.

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.